Aktuell

Ambush-Marketing

Marketing-Guerilla-Krieg gegen die UEFA?

Ueli Grüter, LL.M., Rechtsanwalt, Hochschuldozent

Grossveranstaltungen, wie die Fussball-Europameisterschaft der UEFA, die
UEFA EURO 2008, sind für das Marketing praktisch aller Branchen von besonderem Interesse. Bis anhin haben solche Events jedoch nur Unternehmen marketingmässig ausgewertet, die auch offiizielle Sponsoren/Partner der Veranstalter solcher Events waren. Mindestens seit der Fussball-WM 2006 in Deutschland hat sich jedoch das sogenannte Ambush-Marketing entwickelt.

Darunter versteht man die marketingmässige Ausnutzung von Veranstaltungen, ohne jedoch offizieller Sponsor/Partner zu sein.

Während ein solches Verhalten von den Veranstaltern zu Beginn gedulet
wurde, gehen diese vermehrt dazu über, gegen Ambush-Marketer aggressiv rechtlich vorzugehen. Dieser Umstand hat in der Werbe- und Marketingbranche sowie den entsprechenden Abteilungen der Unternehmen, aber auch bei Klein- und Mittelunternehmen zu einer grossen rechtlichen Verunsicherung geführt.

Der Beitrag von Ueli Grüter soll dieser rechtlichen rund ums Ambush-Marketing entgegenwirken, auch wenn es naturgemäss nicht möglich sein wird, die Verunsicherung komplett auszuräumen. .

Ganzen Artikel lesen (pdf)»



mehr zum Buch kommunikationsrecht.ch
kommunikationsrecht.ch
vdf Verlag


2., überarbeitete Auflage 2012!

Buchabstract
und -bestellung»



© 2002-2013 kore.ch
nach oben